Mit Anzeigen und Radiospots werben Sabrina Wagner, Ina Schmitz und Tim Johnen für das Krankenhaus Düren neue Kolleginnen und Kollegen. Auch Anita Breinig, Pflegedienstleiterin im Krankenhaus Düren, muss feststellen: „Dass wir in einigen Bereichen noch Personalbedarf haben, liegt nicht daran, dass wir keine Pflegekräfte einstellen wollen, sondern dass zu wenige zur Verfügung stehen.“ Längst ist ein Wettbewerb um die besten Kandidaten entbrannt, dem sich auch das Krankenhaus Düren stellen muss. „Aber wir machen das mit guten Argumenten“, betont Anita Breinig.

Jetzt gilt es, diese Argumente öffentlich zu machen. Und da die authentischsten Stimmen diejenigen sind, die sich tagtäglich im Krankenhaus Düren um das Wohlergehen der Patienten kümmern, hat die kommunale Klinik eine Kampagne mit drei Pflegebotschaftern des Hauses gestartet. Sabrina Wagner von der Station 7b, Ina Schmitz aus der Frauenklinik und Tim Johnen aus der Zentralen Notaufnahme werden mit ihren ganz persönlichen Argumenten für das Krankenhaus Düren in Print-Anzeigen und Radiospots auftreten. Und auch auf Plakaten werden Sie den drei Pflegebotschaftern des Krankenhauses vielleicht begegnen. So oder so dürfen Sie es gerne weitersagen: Das Krankenhaus Düren erweitert umfangreich sein Pflegeteam und freut sich auf viele Bewerbungen.